Letzte Ziehung des Jahres Oberpfälzer gewinnt rund 1,8 Millionen im Lotto

Zwei Bayern haben zum Jahreswechsel auf die richtigen Kugel getippt. (Symbolbild) Foto: Tom Weller/dpa

Zum Jahreswechsel haben zwei glückliche Lottospieler aus Bayern Millionengewinne eingestrichen. In der letzten Ziehung des Jahres 2020 konnte sich ein Tipper aus der Oberpfalz über knapp 1,8 Millionen Euro freuen.

Für zwei bayerische Lotto-Tipper hatte es der Sprung ins Jahr 2021 in sich – und zwar millionenschwer. Am Mittwoch, den 30. Dezember, hatte ein Spieler aus der Oberpfalz Glück bei der letzten Ziehung des Jahres 2020: Er hatte im Internet das Vollsystem 6aus8 gespielt, landete damit den klassischen "Sechser" und darf sich nun einen Gesamtgewinn von exakt 1.728.589,10 Euro abholen.

Erster bayerischer LOTTO-Millionär im Jahr 2021 ist ein noch unbekannter Spieler aus Oberbayern. Zur ersten Ziehung im neuen Jahr hatte er am Samstag ebenfalls einen Vollsystemschein 6aus8 getippt und damit sechs Richtige erzielt. Sein Gesamtgewinn beträgt rund 1,5 Millionen Euro.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading