Nun ist es also raus, worüber lange gerätselt wurde: 2,419 Cent pro Kilowattstunde verbrauchten Gases werden nach dem 1. Oktober fällig. Wie es zu diesem Betrag kam, weiß zwar außer den mit dieser Berechnung betrauten Experten niemand. Warum sie aber erhoben wird, ist klar.