Lebensmittelwarnung Müsli wegen Rückständen von Pflanzenschutzmittel zurückgerufen

Allos Hof-Manufaktur hat mehrere Müsli-Sorten zurückgerufen. Foto: Allos Hof-Manufaktur

Die Allos Hof-Manufaktur hat mehrere Amaranth-Müsli-Sorten vorsichtshalber zurückgerufen, weil bei einer Untersuchung in der Sesamsaat Rückstände eines Pflanzenschutzmittels gefunden wurden.

Betroffen sind folgende Produkte des Unternehmens: 

  • Allos Amaranth Basis Müsli 1,5 Kg, Mindesthaltbarkeitsdatum: 2.10.2021
  • Allos Amaranth Früchte Müsli 1,5 Kg, Mindesthaltbarkeitsdatum: 9.10.2021
  • Allos Amaranth Schoko Müsli 1,5 Kg, Mindesthaltbarkeitsdatum: 1.10.2021
  • Allos Amaranth Nuss Müsli 375g, Mindesthaltbarkeitsdatum: 23.09.2021

Im Rahmen einer Untersuchung wurde in der enthaltenen Sesamsaat Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid nachgewiesen. Obwohl die Sesamsaat zu maximal 2,7 Prozent in den oben genannten Produkten enthalten ist, ruft der Hersteller die Produkte zurück. Vom Verzehr der betroffenen Produkte wird daher abgeraten.

Kunden, die die entsprechenden Produkte gekauft haben, können diese in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading