Lebensmittelrückruf bei Ikea. Das schwedische Möbelhaus geht auf Nummer sicher und ruft sein Schaumgebäck "Sötsak Skumtopp" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 12. März und 18. April vorsorglich zurück. Grund ist eine fehlerhafte Zutatenliste.

Das Produkt enthält Molkepulver und stellt dadurch ein mögliches Gesundheitsrisiko für Kunden dar, die allergisch gegen Milch oder Milchbestandteile sind oder an einer Unverträglichkeit leiden. Auf dem Produkt wird Molkepulver zwar in der Zutatenliste genannt, Milch allerdings nicht. Menschen, die nicht gegen Milch oder Milchbestandteile allergisch sind oder nicht an einer Unverträglichkeit leiden, können das Produkt ohne Bedenken verzehren.

Allergiker sollten das Schaumgebäck zum nächsten Ikea Einrichtungshaus zurückbringen. Dem Kunden wird dort der volle Kaufpreis erstattet. Ein Kaufbeleg ist für die Rückgabe nicht erforderlich.