Die Nachricht, dass der "Bürgerblock" der GeWoGe an der Oberndorferstraße abgerissen werden soll, sorgte besonders vor Ort in der Wolfgangsiedlung für reichlich Gesprächsstoff. Relevant findet man dieses Thema naturgemäß auch im Rathaus - egal ob auf der politischen oder auf der administrativen Seite.

Allerdings gebe es dazu offiziell "keinen Vorgang", sagte Baureferent Johannes Doll im jüngsten Bausenat. Am Mittwoch bestätigte er auf Nachfrage, dass seitens der Wohnungsgenossenschaft immer noch niemand Kontakt mit ihm aufgenommen habe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Dezember 2018.