Landshut Blutiger Streit ums Geld

, aktualisiert am 20.02.2019 - 08:04 Uhr
Messerattacke am frühen Montagabend in Landshut! Ein 32-jähriger Mann griff dabei eine ihm bekannte Frau an. Es ging um's Geld. (Symbolbild) Foto: imago/imagebroker

Messerattacke am frühen Montagabend in Landshut! Ein 32-jähriger Mann griff dabei eine ihm bekannte Frau an. Es ging um's Geld.

Gegen 17.30 Uhr entbrannte der Streit zwischen dem 32-Jährigen und seiner gleichaltrigen Bekannten in einer Wohnung in der Schwimmschulstraße. Das Wortgefecht verlagerte sich schließlich nach draußen bis in die Luitpoldstraße. Dort zückte der Mann plötzlich ein Messer und rammte es der Frau in den Oberschenkel. An der Hand fügte er ihr lediglich leichte Schnittwunden zu. 

Einer zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeistreife gelang es, den Mann zu überwältigen und vorläufig festzunehmen. Der Landshuter ist bei der Polizei alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Jetzt muss er sich wegen räuberischer Erpressung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. 

Trotz ihrer Verletzungen lehnte die 32-jährige Frau einen Transport in ein Krankenhaus ab.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde am Dienstag Haftbefehl gegen den 32-jährigen Mann wegen räuberischer Erpressung erlassen. Nachdem er dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt wurde, ging es für den 32-Jährigen auf direktem Weg in eine Justizvollzugsanstalt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading