Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat am Dienstag einen Fachtag für Fach- und Führungskräfte in der Gemeinschaftsverpflegung in Regenstauf veranstaltet.

Der Kostendruck, der auf Krankenhäusern und Pflegeheimen lastet, macht es zunehmend schwieriger, beispielsweise Personal für die Gemeinschaftsverpflegung der Patienten und Bewohner zu bekommen. Denn eine der ersten Schrauben, an denen in der Regel gedreht wird, um die Kosten zu senken, ist die Bezahlung der Mitarbeiter. Und um schlecht bezahlte Arbeitsplätze bewerben sich immer weniger Menschen. Um den Küchenchefs solcher Versorger ein Instrument an die Hand zu geben, wie sie die jeweiligen Geschäftsführer ihrer Einrichtungen davon überzeugen können, dass Wirtschaftlichkeit nicht gleich Kostengünstigkeit sein muss, veranstaltete das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten am Dienstag in Schloss Spindlhof in Regenstauf einen Fachtag für Fach- und Führungskräfte in der Gemeinschaftsverpflegung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. März 2018.