Landkreis Dingolfing-Landau Uschi Glas erhält Kulturpreis

Den Kulturpreis erhält die im Landkreis geborene und aufgewachsene Schauspielerin Uschi Glas. Foto: Roberto Ferrantini/Landkreis Dingolfing-Landau

Die Kulturpreisträger des Landkreises Dingolfing-Landau für das Jahr 2019 stehen fest.

Der Kulturpreis geht an die im Landkreis geborene Schauspielerin Uschi Glas, die sich seit Jahrzehnten auf der internationalen Filmbühne bewegt, sich ihrer Heimat aber nach wie vor sehr verbunden fühlt, wie sie zuletzt etwa im Bayerischen Fernsehen anmerkte. Der Preis gelte ihrem Lebenswerk, sagte Landrat Heinrich Trapp laut Pressemitteilung. Mit dem Kulturförderpreis werden Marlene Lex und Helga Stadlbauer-Sporrer für ihre Verdienste um die Denkmalpflege ausgezeichnet. Den Jugendkulturpreis erhält Veronika Troiber.

Helga Stadlbauer-Sporrer aus Engerthal lebt heute mit ihrer Familie in dem Bauernhaus aus dem Jahr 1739, das ihrer Großmutter gehörte und das sie originalgetreu restauriert hat. Auch Marlene Lex hat einen persönlichen Bezug zu dem geschichtsträchtigen Haus, das sie nach dem Tod ihrer Eltern geerbt hatte. Das Gebäude diente im 16. Jahrhundert als Edelsitz. Bei der Restaurierung wurde das ursprüngliche Erscheinungsbild des ehemaligen Schlosses bewahrt und mit einem modernen Wohnkonzept in Einklang gebracht.

Mit dem Jugendkulturpreis wird die Landauerin Veronika Troiber ausgezeichnet. Zur Begründung hieß es, dass die Zwölfjährige bei diversen Wettbewerben als virtuose Pianistin und als talentierte Klarinettistin überregional in Erscheinung getreten sei.

Der Kulturpreis des Landkreises ist mit 1.000 Euro, der Kulturförderpreis mit je 500 Euro und der Jugendkulturpreis des Landkreises mit 250 Euro dotiert.

Lesen Sie auch den Beitrag auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28.01.2020.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading