Die gelernte Arzthelferin Marion Zehentbauer hat alle Hände voll zu tun: Die drei Kinder Anna Lena (elf Jahre), Michael (acht Jahre) und Thomas (vier Jahre) wuseln im Stall umher, während Marion Zehentbauer die Bullen und Färsen füttert. Begriffsklärung Färse: Ein weibliches Rind wird bis zur ersten Kalbung auch als "Färse" bezeichnet. Danach spricht man von einer "Kuh".

Ihr Betrieb in Willerskirchen, Gemeinde Adlkofen, setzt sich aus einer Schweine-, Bullen- und Färsenmast zusammen.