Abhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz hätte im Freistaat unter anderem die Außengastronomie am Montag wieder öffnen dürfen. Die aktuellen Entwicklungen der Pandemie haben dieses Vorhaben jedoch zunichtegemacht. Eine davon betroffene Landauer Institution ist das Wirtshaus "Zum Oberen Krieger". Seit 2. November vergangenen Jahres, also seit mittlerweile knapp fünf Monaten am Stück, hat die Gaststätte ihre Pforten komplett geschlossen. Einen Liefer- oder Abholservice gab und gibt es nicht - bislang. Unsere Zeitung hat mit Pächter Cafer Kayhan über die Zeit im Lockdown, fehlende Perspektiven und seine Pläne für die Zukunft gesprochen.