Landau an der Isar Die Fußwege zur Marienhöhe und zum Kalvarienberg sind gesperrt

Weil es einige Male zu Ruhestörungen gekommen ist, hat ein Anwohner den Durchgang, der sich im Privatbesitz befindet, abgeriegelt. Foto: Sebastian Schmid

Zwei gesperrte Wege haben den Bauausschuss in seiner Sitzung am Montag beschäftigt: Zum Kalvarienberg und auf die Marienhöhe können Fußgänger derzeit nur über Umwege gelangen.

Weil die Treppe von der Frammeringer Straße auf die Marienhöhe seit Langem in schlechtem Zustand ist, wurde sie von der Stadt gesperrt. "Mittlerweile ist es gefährlich, die maroden Stufen zu betreten", sagte Bürgermeister Matthias Kohlmayer auf Nachfrage.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading