Viel Missverständliches sei über den Astrazeneca-Impfstoff berichtet worden, sagen die Koordinationsärzte Dr. Wolfgang Schaaf und Hans Ertl auf Anfrage. Zwar könnten vorhersehbare Impfreaktionen auftreten - Nebenwirkungen habe es aber erst eine bei 10.000 Impfungen gegeben. Einer, der schon mit Astrazeneca geimpft wurde, ist Karl Dengler. Am Telefon sagt der ÖDP-Stadtrat: "Man spürt, der Körper reagiert auf etwas."