Es waren schwer erträgliche knappe zehn Minuten auf dem Roten Platz in Moskau. Wladimir Putin präsentierte ein erschütterndes wie zynisches Feuerwerk abgestandener Lügen und Halbwahrheiten, triefendem Nationalismus, kruder Weltsicht und Geschichtsvergessenheit sowie Verachtung für die Ukraine und den Westen. Putin, der längst alle Merkmale des Faschisten erfüllt, heroisierte sich abermals als Kämpfer gegen angebliche Neonazis. Ein schauerliches Spektakel.