Wenige Monate vor der Bundestagswahl ist die Ausgangslage der Unternehmen schlecht. Im angelaufenen Wahlkampf spielt Wirtschaftspolitik keine Rolle. Das liegt daran, dass die Eindämmung der Corona-Pandemie noch alles beherrscht und sich direkt daran als zweites Superthema der Klimawandel anschließt. Diese Konstellation hat Auswirkungen auf die Durchschlagskraft von Forderungen aus dem Unternehmerlager.