Doch noch Hoffnung? Mögliche Lösung für Pröller-Nordhang

Wenn es nach dem Willen des Skiliftbetreibers Georg Budweiser und der Gemeinde Kollnburg geht, soll Skifahren auf dem Pröller-Nordhang bald wieder möglich sein. Foto: Schmid

Dass in dieser Woche das Schleppseil des 50 Jahre in Betrieb stehenden Skilifts am Pröller-Nordhang, dem beliebten Abfahrtshang weitum für Skifahrer, abgebaut wurde, hat für große Trauer in Kollnburg und darüber hinaus gesorgt. Auch einige Leser haben sich bei bereits bei uns in der Redaktion erkundigt, ob dies wirklich das endgültige Aus bedeutet.

Letztlich ist es an einem Pächter gescheitert, dessen Forderungen zur Vertragsverlängerung sachlich nicht erfüllbar waren, fasst Bürgermeisterin Josefa Schmid die gemeinsamen Bemühungen von Gemeinderat, ihrem Bürgermeister-Stellvertreter Ludwig Saller, Viechtachs Bürgermeister Franz Wittmann und Skiliftbetreiber Georg Budweiser aus Sankt Englmar zusammen. Allerdings legt sie Wert darauf zu betonten, dass es einen Silberstreif am Horizont gibt. Es bestünden bereits konkrete Planungen für eine Neuinvestition der Familie Budweiser für einen neuen Skilift am Pröller-Nordhang.

Letztlich ist es an einem Pächter gescheitert, dessen Forderungen zur Vertragsverlängerung sachlich nicht erfüllbar waren, fasst Bürgermeisterin Josefa Schmid die gemeinsamen Bemühungen von Gemeinderat, ihrem Bürgermeister-Stellvertreter Ludwig Saller, Viechtachs Bürgermeister Franz Wittmann und Skiliftbetreiber Georg Budweiser aus Sankt Englmar zusammen. Allerdings legt sie Wert darauf zu betonten, dass es einen Silberstreif am Horizont gibt. Es bestünden bereits (...)

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading