Kötzting Umbau der Holzapfelschule als Finanzamt steht an

Die Fassade der Holzapfelschule bleibt so erhalten. Foto: Amberger

Nachdem die Volkshochschule als bisheriger Mieter ihr neues Domizil in der ehemaligen Berufsschule bezogen hat, kann in Bad Kötzting die alte Holzapfelschule für die künftige Verwendung als Finanzamt hergerichtet werden.

Wichtig aus Sicht der Stadt: Die Fassade des denkmalgeschützten Objekts bleibt unangetastet. Die Veränderungen beschränken sich auf kleinere Umbauten im Inneren. So wird das Gebäude mit einem Aufzug barrierefrei gemacht, außerdem wird es kleinere Veränderungen im Bestand (Raumstruktur) geben. Zur Unterbringen von Gerätschaften wird auf dem Parkplatz im rückwärtigen Teil ein Holzschuppen errichtet. Mit dem Segen der Stadt können die geplanten Maßnahmen nun in die Tat umgesetzt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading