Durch einen Hackerangriff sein Unternehmen zu verlieren, ist sicher der Alptraum jedes Geschäftsführers. Damit das Stoff für Hollywoodfilme bleibt und Unternehmer für den Notfall gerüstet sind, haben der Landkreis Kelheim und das Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. gemeinsam mit der IHK die Veranstaltungsreihe "Chefsache: IT-Sicherheit" ins Leben gerufen.

Ab 17. Januar 2019 erfahren sowohl interessierte Unternehmer als auch alle Arbeitnehmer, die für die IT in Betrieben und Firmen aller Größen verantwortlich sind, an vier Abenden im Landkreis, wie sie ganz praktisch ihre IT-Sicherheit erhöhen können, aber auch, wie sie ihre Mitarbeiter für diese Themen sensibilisieren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Dezember 2018.