Jungstörche werden flügge Kamera gewährt seit sechs Jahren Einblick in den Miltacher Horst

Einblick in das Verhalten der Störche gibt eine Videokamera, mittlerweile schon die dritte, die die Familie Gödde installiert hat. Foto: Horstkamera Gödde

In diesem Jahr kam das Miltacher Storchenpaar Sissi und Franz bereits am 10. Februar aus seinem Winterquartier zurück, sofort begannen beide, den Horst auszubessern und mit viel frischem Gras auszupolstern, um dieses für die neue Brut vorzubereiten.

Beide Störchen im besten Storchenalter ist es mit viel Fürsorge in diesem Jahr gelungen, vier Jungstörche aufzuziehen. Und diese werden nun flügge, vor allem die beiden zuerst geschlüpften Jungstörche kräftigen jeden Tag ihre Flügel, um sie für den ersten Flug aus dem Horst, der in den nächsten Tagen zu erwarten ist, zu stärken.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading