Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden Kripo Erding nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

In der Wohnung des Tatverdächtigen fanden die Kirpo-Beamten hunderte Ecstasy-Tabletten – und noch einiges mehr. (Symbolbild) Foto: Boris Roessler/dpa

Nach längeren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Erding am Mittwoch, den 17. Februar, einen 25-jährigen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Seine "Handelsware" lagerte reichlich in seiner Wohnung.

Laut Polizeimeldung durchsuchten Rauschgiftfahnder am vergangenen Mittwoch die Wohnung des Verdächtigen und stellten Beweismaterial sicher. Gegen den Mann bestand der dringende Verdacht, im größeren Stil mit verschiedensten Drogen von Marihuana bis Crystal zu dealen. 

Bei der Wohnungsdurchsuchung übergab der 25-Jährige zunächst freiwillig 15 Gramm Marihuana heraus – doch das war noch längst nicht alles. In einem versperrten Koffer fanden die Kripo-Beamten 230 Exctasy-Tabletten, rund zehn Gramm Kokain und weitere zehn Gramm Metamphetamin sichergestellt werden. Darüber hinaus kamen verschiedene Utensilien, die auf einen Handel mit den Betäubungsmitteln hindeuten, sowie drei griffbereite Springmesser ans Licht. 

Der Tatverdächtige wurde daraufhin noch in der Wohnung festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft gegen den 25-Jährigen an.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading