Ein Zeichen des Friedens setzte die Gemeinde Hunderdorf mit der KuSK und dem VdK Hunderdorf anlässlich des Volkstrauertages. Obwohl aufgrund der Corona-Pandemie keine übliche Gedenkveranstaltung möglich war, wurde am Kriegerdenkmal ein Kranz niedergelegt im Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt.