Hohenthann Nach illegalem Feuerwerk: Partygast bezeichnet Polizisten als "Volldeppen"

Der Mann hatte offenbar deutlich zu tief ins Glas geschaut. (Symbolbild) Foto: Jens Kalaene

Eigentlich waren die Beamten wegen eines illegalen Feuerwerks zu der Privatparty in Hohenthann gekommen. Ein Partygast schlug allerdings derart über die Stränge, dass es jetzt noch mehr Ärger gibt.

Am Samstag um 22.50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Rottenburg gemeldet, dass in Schmatzhausen ein Feuerwerk abgebrannt wird. Die eingesetzten Streifenbeamten verfolgten die Spuren und lokalisierten den Ort, von dem aus das Feuerwerk vermutlich gezündet wurde.

Die Spuren führten zu einer Privatparty im Meisenweg. Bereits als die Beamten eintrafen, tat sich ein alkoholisierter Gast mit Pöbeleien hervor. Auch während die Einsatzkräfte mit dem Veranstalter der Feier redeten, mischte sich der Mann immer wieder ein. Er bezeichnete unter anderem als Volldeppen, wie der offizielle Bericht der Polizei vermerkt.

Außerdem wollte er den Polizisten nicht sagen, wer er ist und machte bei der weiteren Befragung eine ausländerfeindliche Äußerung. Gegen den 50-Jährigen aus dem Landkreis Landshut wird nun Strafanzeige wegen verschiedener Delikte erstattet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading