Im Dezember konnte die Feuerwehr Niederalteich eine Unterwasserdrohne vom Typ Qysea Fifish V6 in Empfang nehmen - ein in Niederbayern einzigartiges Gerät. Möglich wurde die Anschaffung durch die Unterstützung der Gemeinde Niederalteich und der Sparkassenstiftung Deggendorf. Inzwischen konnten die Floriansjünger einige Übungseinheiten mit der Drohne absolvieren.

"Von den Ergebnissen und Möglichkeiten sind wir begeistert, wir glauben mit dieser Investition einen wertvollen Beitrag für die Sicherheit der Mitmenschen und der Umwelt leisten zu können", so die Führungsriege beeindruckt. Nun wurde die Drohne erst im Gerätehaus und anschließend an der Donau in Dienst gestellt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.