Heftige Vorwürfe Haben Landwirte Rehkitze totgemäht?

Haben Landwirte Rehkitze totgemäht? Foto: Deutsche Wildtierstiftung

Haben Landwirte Rehkitze totgemäht? Dieser Vorwurf steht derzeit in Rötz und Tiefenbach im Raum. Die Polizei prüft derzeit die Mitteilung von Anwohnern und ermittelt wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.

Am Mittwochnachmittag gingen bei der Polizeistation Waldmünchen unabhängig voneinander zwei Mitteilungen von Anwohnern aus dem Bereich Rötz und Tiefenbach ein, dass Landwirte bei der Wiesenmahd Rehkitze totgemäht haben.

Die Polizei prüft nun, ob die Verantwortlichen ihren Sorgfaltspflichten nachgekommen sind und leiteten Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ein. Die Staatsanwaltschaft Regensburg und das Veterinäramt Cham sind in die Ermittlungen eingebunden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading