Das hätte sehr böse ausgehen können: Ein Lastwagenfahrer hat am Montag in Hausen ein Auto hinter ihm übersehen - und versehentlich mit Eisenstangen durchbohrt. 

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall auf dem Autobahnparkplatz Großmus. Ein 46-jähriger Lastwagenfahrer aus Schwaben wollte hier mit seinem Lastwagen ein Stück zurücksetzen. Dabei übersah er offenbar, dass hinter ihm ein Auto fuhr. Da der Lastwagen Eisenstangen geladen hatte, die ein Stück über die Ladefläche hinausragten, durchbohrten diese die Windschutzscheibe des Autos. Der Fahrer, ein 45-jähriger Bosnier, blieb zum Glück unverletzt. Allerdings entstand an seinem Auto Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro. Auch der Lastwagen wurde bei dem Unfall leicht beschädigt.