Hagel und Sturm in Bildern Heftige Unwetter im Rottal und dem Passauer Land

Die Hagelkörner bedeckten in manchen Gebieten den Boden auf bis zu einem halben Meter Höhe. Foto: Helmut Degenhart

Schwere Unwetter sind am Dienstagabend über die Landkreise Passau und Rottal-Inn gezogen.

Der Hagelsturm, der am am frühen Abend durch die Region fegte, hat zahlreiche Schäden an Natur und Gebäuden angerichtet. Laut einem Augenzeugenbericht sollen sich die Hagelkörner teils bis zu einem halben Meter Höhe aufgetürmt haben. Dazu wurden Dächer abgedeckt, Keller und Straßen überflutet und Außenanlagen beschädigt.

In den Wäldern wurden Bäume entwurzelt oder einfach abgebrochen. Die Feuerwehren mussten zu zahlreichen EInsätzen ausrücken. In Anzenkirchen mussten drei Pferde gesucht werden, die während des Gewitters weggelaufen waren. In Bad Birnbach wurde bei einer Bank Einbruchsalarm ausgelöst - tatsächlich handelte es sich jedoch um einen Fehlalarm, ausgelöst durch das Unwetter.  

Auch die Landwirtschaft wurde von den Unwettern schwer in Mitleidenschaft gezogen. Viele Getreidefelder wurden von den teils taubeneigroßen Hagelkörnern getroffen. Auf welche Höhe sich die Schäden genau belaufen, ist bislang noch nicht beziffert.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading