Der Gang zum Friedhof fällt meist schwer, denn der Anlass ist in der Regel, einen geliebten Menschen zu betrauern. So ging es auch Eva Artner (64) aus Landshut, wenn sie das Grab ihrer Mutter auf dem Nordfriedhof besuchte. Doch dort ist sie auch einer Frau begegnet, die ihr in kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen ist.

Als Artner vor einem Monat das Grab ihrer Mutter neu bepflanzen wollte, ist ihr eine Besucherin beim Garteln aufgefallen. "Ich kenne mich selbst nicht so gut aus mit Blumen, also habe ich sie angesprochen", erzählt sie. Ana Klicek, die gerade erst 77 geworden ist, sagte ihr Hilfe zu. Einen ganzen Tag lang haben sie zusammen das Grab verschönert.