Am Donnerstagmittag haben Beamte der Grenzpolizeiinspektion Passau bei einem 44-jährigen Bahnreisenden geringe Mengen an Marihuana und Heroin gefunden und sichergestellt. Der 44-Jährige hatte das Rauschgift in seinem Gepäck und seiner Bekleidung verborgen. Der in Deutschland wohnhafte Mann wurde wegen illegalem Drogenbesitzes angezeigt und danach wieder auf freien Fuß gesetzt.