Lieferengpässe, hohe Energiekosten, Personalmangel - auch Gäubodenvolksfest und Ostbayernschau werden davon nicht verschont. Manche Firmen sagen ab, weil sie Coronafälle fürchten, manche haben auch keine Zeit, weil sie erst ihre übervollen Auftragsbücher abarbeiten müssen, bevor sie auf der Ostbayernschau neue Kunden akquirieren. Und wieder andere haben schlichtweg keine Ware. Max Riedl, Betriebsleiter der Straubinger Ausstellungs-GmbH (SAuV), berichtet, wie es um Ostbayernschau und Volksfest bestellt ist.