Für eine schöne Bescherung So viel geben die Deutschen für Weihnachtsgeschenke aus

Die geplanten Ausgaben für Weihnachtsgeschenke sind 2019 in Deutschland auf rund 475 Euro pro Kopf angestiegen. (Symbolbild) Foto: imago

Traditionell brummt der Einzelhandel in der Vorweihnachtszeit, denn die Jagd nach dem idealen Weihnachtsgeschenk hat im November und Dezember freilich Hochkonjunktur. Doch welche Geschenke liegen mittlerweile besonders im Trend? Und wieviel lassen sich das die Deutschen im Schnitt kosten?

Vor allem im Spielwaren- und Buchhandel sehnt man die Weihnachtszeit alljährlich herbei. Kein Wunder, denn in diesen beiden Branchen werden in der Weihnachtszeit rund 25 Prozent des gesamten Jahresumsatzes erwirtschaftet. Spielwaren und Bücher landen hierzulande immer noch häufig unter den Weihnachtsbäumen - prächtig verpackt natürlich. Voll im Trend liegen in Deutschland allerdings Gutscheine oder direkt Geldgeschenke. Das spart lästige Umtauschaktionen und man kann sozusagen auf Nummer sicher gehen, dass man nichts Ungewolltes schenkt. 

Was aktuelle Zahlen von Statista belegen: die Deutschen lassen sich ihre Weihnachtsgeschenke einiges kosten. Pro Kopf werden 475 Euro investiert. Das sind über 100 Euro mehr, als noch im Jahr 2012. Damals lagen die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke im Schnitt noch bei 362,60 Euro. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading