Freising WG züchtet Cannabis

Die Freisinger Polizei stellte am Freitagabend eine Aufzuchtanlage für Gras in einer WG im Kammerhof sicher. (Symbolbild) Foto: Nicolas Armer/dpa

Am Freitag hat die Polizei eine Marihuana-Aufzuchtanlage und jede Menge Gras in einer Freisinger Wohngemeinschaft sichergestellt. Den Hobbygärtner stehen nun mehrere Anzeigen ins Haus.

Aufgrund starken Marihuanageruchs machten Anwohner am Freitagabend die Polizei in Freising über die Wohnung im Kammerhof aufmerksam. Die Beamten stellten in den Zimmern der vier Bewohner, im Alter zwischen 22 und 30 Jahren, rund 150 Gramm Marihuana sicher. Daneben beschlagnahmten die Polizisten eine Aufzuchtanlage mit fünf Cannabispflanzen. Die einzelnen Pflanzen hatten bereits eine Höhe von gut einem halben Meter.

Hinzu kamen noch ein Schlagring und ein Wurfstern sowie fünf unterschiedliche Verkehrszeichen, die geklaut wurden. Die Wohngemeinschaft erwartet mehrere Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz, ein Verfahren nach dem Waffengesetz und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

2 Kommentare

Kommentieren

null

loading