Foodblog Mediterraner Grillsalat à la Johann Lafer

Der mediterrane Grillsalat ist perfekt für ein sommerliches Abendessen, eignet sich aber auch als Beilage. Foto: Johanna Lindl

Gerade im Spätsommer ist ein Salat zum Abendessen etwas Feines. Foodbloggerin Johanna Lindl stellt uns heute einen mediterranen Grillsalat nach einem Rezept von Johann Lafer vor. 

Die gebürtige Oberpfälzerin Johanna Lindl lebte in Landshut, bevor sie mit Ihrer Familie vor einigen Jahren nach Wien zog. Seither betreibt die – nach eigener Aussage – "Kochbuch-Süchtige" und Produkttesterin von der österreichischen Hauptstadt aus ihren Foodblog dinner4friends.de, den sie auch schon zu Landshuter Zeiten unterhielt. Der heutige Grillsalat à la Johann Lafer ist ein perfekter Begleiter für ein BBQ oder ein sommerliches Abendessen. Der Salat ist leicht bekömmlich, weil das Gemüse erst angebraten wird. Wer mag kann auch noch einige Parmesanhobel darüber streuen, passt hervorragend!

Zutaten (für vier Personen):

  • 1/2 TL Salz
  • 50 ml Balsamico
  • 100 ml Olivenöl
  • Basilikum, gewaschen und in feine Streifen geschnitten
  • Je 2 rote und gelbe Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • Je 1 Zucchino und Aubergine
  • Je 2 Thymian- und Rosmarinzweige
  • Salz
  • Pfeffer
  • Je 2 kleine Zwiebeln oder Schalotten und Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll gehobelter Mandeln

Zubereitung: 

1. Den halben TL Salz, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl in einem kleinen Glas mit Deckel gut schütteln, sodass eine schöne Emulsion entsteht, die Basilikum-Streifen dazugeben und verrühren.

2. Die Paprikaschoten längs halbieren, Strunk und weisses Fruchtfleisch herausschneiden, waschen, und mit einem Sparschäler grob schälen. Die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und in einer großen Pfanne in 2 EL Olivenöl auf mittlerer Temperatur anbraten. Die Zucchino und die Aubergine waschen, Enden abschneiden und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne die Scheiben nacheinander von beiden Seiten in 2 EL Olivenöl anbraten, die Thymian- und Rosmarinzweige, angedrückte Knoblauchzehen und geviertelte Zwiebeln bzw. Schalotten dazugeben und mit anbraten. Mandeln in einer kleinen Pfanne goldbraun anbraten.

3. Das gebratene Gemüse in eine Schüssel oder Schale geben und das Dressing darüber verteilen, kurz vor dem Servieren die Basilikum-Blätter darüber verteilen und den gehobelten, gebratenen Mandeln garnieren. Der mediterrane Grillsalat schmeckt einfach genial, wenn er noch lauwarm ist. Aber den Salat kann man auch super am Tag vorher vorbereiten und ziehen lassen. Einfach vor dem Servieren mit den Basilikumblättern und den gehobelten, gebratenen Mandeln garnieren.

Mehr Rezepte von Johanna Lindl finden sich auf Ihrem Foodblog dinner4friends.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading