Deutliche Spuren hat das Unwetter am späten Montagnachmittag in der Hallertau hinterlassen. Zahlreiche Bäume konnten den Böen nicht standhalten, Dächer wurden abgedeckt, Hopfengärten in Mitleidenschaft gezogen. Am schlimmsten wütete das Unwetter im Raum Moosburg.