Experiment Coca-Cola will alkoholisches Getränk auf den Markt bringen

Eine japanische Coca-Cola Werbetafel. Foto: dpa

Coca-Cola gibt es in verschiedensten Versionen, wie Light, Zero oder Cherry. Jetzt will der Konzern erstmalig in seiner Geschichte ein alkoholisches Getränk auf den Markt bringen.

Coca-Cola möchte sich neue Märkte erschließen und betritt dabei unbekanntes Terrain. In Japan will der Konzern erstmals ein alkoholisches Getränk an den Mann bringen. "Chu-Hi", die japanische Version von Alkopops, erfreuen sich großer Beliebtheit und werden in unzähligen Geschmacksrichtungen angeboten.

In genau diesem Markt will Coca-Cola Fuß fassen, wie Jorge Garduño, der japanische Präsident des Konzerns, in einem Interview auf coca.colacompany.com erklärt: "Wir werden auch mit einem Produkt in einer Kategorie experimentieren, die in Japan als Chu-Hi bekannt ist. Dies ist ein Dosengetränk, das Alkohol enthält; traditionell wird es mit einem destillierten Getränk namens Shōchū und Mineralwasser, sowie etwas Aroma gemacht. Wir haben vorher nicht in der Kategorie mit niedrigem Alkoholgehalt experimentiert, aber es ist ein Beispiel dafür, wie wir weiterhin Möglichkeiten außerhalb unserer Kernbereiche erkunden."

Japan als Testland

Vorerst wird das Getränk nur in Japan verkauft."Die Chu-Hi-Kategorie findet sich fast ausschließlich in Japan. Weltweit ist es nicht ungewöhnlich, dass alkoholfreie Getränke im gleichen System wie alkoholische Getränke verkauft werden. Es macht Sinn, dies auf unserem Markt zu versuchen", sagt Garduño weiter in dem Interview. Ob es seinen Weg in den europäischen Markt findet, bleibt abzuwarten.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos