"Es kommt vieles zusammen" Video: Carlsson und Ostwald über das Abschneiden des EVL

EVL-Trainer Leif Carlsson. Foto: Georg Gerleigner

Bevor die Entscheidung zur Beendigung der DEL2-Saison fiel, äußerten sich EVL-Trainer Leif Carlsson und Verteidiger Elia Ostwald unter anderem zum bisherigen Abschneiden des EVL.

Es war eine kuriose Situation am Dienstagvormittag. Der EV Landshut hat bei Sponsor biller zu einer Pressekonferenz geladen, um auf die anstehenden Playdowns vorauszublicken. Zu diesem Zeitpunkt konnte aber niemand sagen, ob die Playdowns denn überhaupt stattfinden würden, denn ein vorzeitiges Ende der Saison stand da schon im Raum. Am Abend gab die Liga dann auch bekannt: Der Spielbetrieb in der DEL2 wird eingestellt, es wird kein Meister und kein Absteiger ausgespielt.

Verteidiger Elia Ostwald und Trainer Leif Carlsson äußerten sich dennoch zu verschiedenen Themen. Hinweis: Die unten aufgeführten Interviews wurden alle vor der Entscheidung, nicht weiter zu spielen, geführt.

Bis einschließlich Dienstag hatte sich die Mannschaft so vorbereitet, als würden die Playdowns gespielt werden. Dafür hat man sich auch den einen oder anderen Psycho-Trick überlegt, wie Elia Ostwald verrät. Welcher Trick das ist, sehen Sie im Video.

Insgesamt konnte man beim EVL mit der bisherigen Saison nicht zufrieden sein, die Hauptrunde schloss die Mannschaft auf dem 14 Tabellenplatz ab. Wie Ostwald das Abschneiden einschätzt, sehen Sie im Video.

Und wie bewertete Leif Carlsson das Abschneiden des EVL nach der Hauptrunde? Die Einschätzung sehen Sie im Video.

15 Spiele hat der schwedische Trainer die Landshuter Mannschaft insgesamt betreut. Wie er sie in dieser Zeit kennengelernt hat und was ihm in seinem System wichtig ist, sehen Sie im Video.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading