Ermittlungserfolg in Vilshofen Ausfahrer hatte über Wochen Pakete gestohlen

Ein Zusteller hatte über Wochen Pakete gestohlen, nun wurde er überführt. (Symbolbild) Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild

Am Dienstagabend wurde in Vilshofen ein Mitarbeiter eines Zustelldienstes überführt, der über Wochen Pakete geöffnet und Waren gestohlen hatte.

Im Vorfeld hatte es mehrere Beschwerden wegen fehlender Lieferungen gegeben. Über den internen Sicherheitsdienst konnte die Firma dann den Täterkreis eingrenzen und schließlich den mutmaßlichen Täter ermitteln.

Am Dienstagabend schnappte die Falle zu. Ein 23-jähriger Zusteller wurde ertappt, wie er ein Paket öffnete, den Inhalt an sich nahm und die Verpackung entsorgte. Bei der Durchsuchung seines Zustellfahrzeugs durch die gerufene Polizeistreife konnte dieser Inhalt auch gefunden werden - versteckt unter dem Beifahrersitz.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Dabei fanden die Beamten weiteres Diebesgut, darunter Haushaltswaren, Kosmetik, Werkzeuge, Stoffe und Elektroartikel. Der Mann gestand dann etwa 20 Fälle, in denen er die Paketinhalte gestohlen hatte. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Fälle aufgedeckt werden, der Beuteschaden ist bisher noch nicht genau zu beziffern, dürfte sich aber im vierstelligen Bereich befinden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading