Erding Kind (4) bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein Kind wurde bei einem Unfall in Erding lebensgefährlich verletzt (Symbolbild). Foto: dpa

In Erding hat sich am Montagabend ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein vierjähriges Mädchen lebensgefährlich verletzt wurde. 

Gegen 18.30 Uhr fuhr eine 28 Jahre alte Frau aus Oberding im Erdinger Ortsteil Langengeisling mit ihrem Auto auf einen gepflasterten, öffentlich zugänglichen Hof an einem Carport vorbei. Gleichzeitig fuhr ein fünfjähriges Mädchen mit dem Fahrrad an der anderen Seite des Carports vorbei, neben ihr lief außerdem ein vierjähriges Mädchen. Als die beiden Mädchen das Auto sahen, konnte die ältere noch rechtzeitig bremsen, fiel aber mit ihrem Rad um. Die Vierjährige bemerkte das Auto jedoch zu spät, lief gegen die linke Seite des Fahrzeugs, kam dann unter die Reifen und wurde angefahren. Sie wurde so schwer verletzt, dass sie mit dem Helikopter in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Inzwischen besteht laut Polizei jedoch keine Lebensgefahr mehr. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading