Endspurt im Kunstfrühling Geiselhöring: Bis Sonntag "Kunst im Schaufenster"

Bildhauer Nico Mohr hat diese Stücke geschaffen. Sie sind im Schaufenster der Gärtnerei Lampert in der Dingolfinger Straße zu bestaunen. Foto: Alois Hauner

Noch bis einschließlich Sonntag, 25. April, - sie wurde um einen Tag verlängert - läuft die Aktion "Geiselhöringer Kunstfrühling". Hierbei präsentieren dreizehn Kunstschaffende aus der Region in Schaufenstern von 18 Geschäften ihre Werke.

Neben den Bildhauern Stefan Rottmeier und Nico Mohr zeigt Sabrina Kuffer Keramikobjekte. Die Malerei ist breit vertreten. In verschiedenen Stil- und Maltechniken haben Geli Blendl, Hannelore Fahrner, Hermine Falter, Barbara Glöbl, Karin Hartig, Marianne Rampf, Angela Ramsauer, Christa Straßer und Rudi Weckebrod ihre Bilder gestaltet. Etwas Besonderes sind auch die Holzintarsien von Walter Krywun.

Ihre Schaufenster haben Bäckerei Huber, Ralf - Die Apotheke, Café Löw, Orthopädie Thurner, Kosmetik Lüking, Otto-Shop Hönig, Moden Schweiss, Optik-Schmuck Winbauer, Floristik Hahn, Gärtnerei Lampert, Hörakustik Sinzinger, Yogaraum Hasenpusch, St. Leonhard-Apotheke, Zweirad Scherm, Elektro Völkl, Sport Moden Wild, Autohaus Lichtinger und Autohaus Jungmayer zur Verfügung gestellt. So bieten sich also Spaziergänge auch zu etwas entlegeneren Geschäften an. Dort sind vor allem die "schwereren" Kunstwerke zu bestaunen. Wie Initiatorin Angela Ramsauer feststellen konnte, hat die Aktion großen Anklang gefunden. Sogar von auswärts sind Interessenten gekommen und haben mit Unterstützung eines Flyers die Kunstwerke in den Schaufenstern genossen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading