Streit in Lindberg Frau bedroht Schwiegersohn mit Messer

, aktualisiert am 07.08.2022 - 10:42 Uhr
Der Vorfall ereignete sich im Landkreis Regen. (Symbolbild) Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Runde zwei in einem Familienstreit in Lindberg im Kreis Regen: Erst soll eine Frau am Freitag ihren Schwiegersohn mit einem Messer bedroht haben, dann flogen tags darauf wohl wieder die Fetzen.

Wie die Polizei berichtet, sollen die 62-Jährige und ihr 46-jähriger Schwiegersohn immer wieder aneinandergeraten. Die beiden wohnen in einem Zweifamilienhaus. Bereits am Freitag eskalierte ein Streit der Polizei zufolge derart, dass die Frau den Mann mit einem Küchenmesser bedroht haben soll. Es sei dabei um Unstimmigkeiten über die Nutzung des gemeinsamen Treppenhauses gegangen. 

Am nächsten Tag krachte es am Vormittag erneut: Dieses Mal soll die 62-Jährige handgreiflich geworden sein und dem Schwiegersohn mit der Hand mehrmals gegen seinen Hinterkopf geschlagen haben. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading