Einsatz in Kelheim Patient randaliert im Krankenhaus

Polizeieinsatz am Kelheimer Krankenhaus (Symbolbild). Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa/Symbolbild/dpa

Ein Patient ist im Krankenhaus in Kelheim am Mittwoch so aggressiv geworden, dass die Krankenhausmitarbeiter schließlich sogar die Polizei rufen mussten. 

Am Mittwochabend wurde eine Polizeistreife ins Krankenhaus gerufen, weil dort ein Patient randalierte. Vor Ort erfuhren die Beamten, dass der Mann kurz zuvor in die Notaufnahme gebracht wurde, weil er sich selbst verletzt hatte. In der Notaufnahme angekommen, rastete der 25-Jährige aus. Auch die Polizisten griff er an und wurde gewalttätig. Die Beamten mussten den Mann laut Polizeiangaben mittels unmittelbaren Zwanges unter Kontrolle bringen und festnehmen. Dabei bedrohte und beleidigte er die Polizeibeamten massiv. Der Mann wurde später ins Bezirksklinikum gebracht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading