Auto kracht in Lastwagen 73-Jähriger bei Unfall auf A92 schwer verletzt

, aktualisiert am 04.12.2021 - 08:14 Uhr
Auf der A92 bei Dingolfing sind gegen 20 Uhr ein Auto und ein Lastwagen kollidiert. Die Autobahn ist an der Unfallstelle in Richtung München gesperrt. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa

Auf der A92 bei Dingolfing hat sich am Freitagabend gegen 20 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Die Autobahn musste deswegen in Fahrtrichtung München komplett gesperrt werden.

Der 73-jährige Autofahrer fuhr gegen 19 Uhr auf der A92 in Richtung München kurz vor der Anschlussstelle Dingolfing-Mitte fuhr er auf einen Lastwagen auf, der auf der rechten Spur unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der Autofahrer eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Auto befreien. Der 73-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Schaden an seinem Auto beträgt etwa 8.000 Euro.

Der 39-jährige Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An seinem Sattelauflieger entstand laut Angaben der Polizei ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Der Auflieger musste abgeschleppt werden. Die A92 war am Abend vier Stunden lang gesperrt. Nach zwei Stunden konnte der Rückstau von der Autobahn abgeleitet werden. Auch die Gegenfahrbahn war zeitweise beeinträchtigt. 

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß ereignete sich auf der A92 bei Dingolfing ein weitere Unfall. Ein 31-jähriger Transporter-Fahrer bemerkte den Unfall und bremste vor der Unfallstelle ab. Eine 19-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Transporter auf. Insgesamt entstand dabei ein Schaden von etwa 9.000 Euro. Beide Fahrer sowie der Beifahrer der 19-Jährigen wurden leicht verletzt, mussten aber nicht vom Rettungsdienst behandelt werden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading