Am 15. Oktober 1961 starb in Cullman, Alabama, im Alter von 83 Jahren Pater Joseph Zöttl. Der in Landshut als Michael Zöttl geborene Sprössling einer Bierbrauersfamilie hinterließ auf dem Gelände des einzigen Benediktiner-Klosters der USA eine einzigartige Miniatur-Welt. Auf rund 16.000 Quadratmetern hat er innerhalb von rund 50 Jahren 125 Nachbildungen der berühmtesten Lokalitäten aus der ganzen Welt geschaffen. Darunter mit der Burg Trausnitz und der Stiftsbasilika St. Martin auch eine Reminiszenz an seine niederbayerische Heimat, wie Burg-Castellan Klaus Höchstetter entdeckt hat.