Giftköder-Alarm in Eichendorf im Landkreis Dingolfing-Landau! Im dortigen Ortsteil Perbing hat ein bislang unbekannter Täter ein Rattengift-Präparat in einen Garten geworfen.

Feiger Anschlag eines Hundehassers am Geißberg in Eichendorf! Es blieb allerdings beim Versuch. Bereits in der Nacht von Sonntag, 25. November, auf Montag, 26. November, hatte ein bislang unbekannter Täter eine mit Rattengift präparierte Wurst in einen Garten geworfen. Das Ziel des Anschlags war der dort lebende Hund einer Frau. Doch die Besitzerin und allen voran ihr Vierbeiner hatten Glück. Noch bevor der Hund die vergiftete Wurst entdeckte, wurde Frauchen darauf aufmerksam und brachte die Wurst zur weiteren Untersuchung vorsichtshalber in ein Labor. Dort bestätigte sich der anfängliche Verdacht: Rattengift!

Die Frau erstattete daraufhin Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizeiinspektion Landau an der Isar. Dort versucht man nun den Hundehasser zu ermitteln. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landau unter Telefon 09951/9834-0 entgegen.