Drogenfund in Furth Über Grenze mit Marihuana im Gepäck

Die Bundespolizisten stellten 10,9 Gramm Marihuana sicher. Foto: Bundespolizei

Zivilfahnder der Further Bundespolizei haben am Donnerstag einen 27-Jährigen mit Marihuana im Gepäck erwischt. Laut Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Waldmünchen reiste der Mann mit einem Zug aus Tschechien nach Deutschland ein.

In einem Zug aus Prag kontrollierte eine Zivilstreife gegen 16.30 Uhr einen 27-jährigen Rumänen am Further Bahnhof. Er konnte sich ordnungsgemäß ausweisen und verneinte auf Nachfrage, verbotene Gegenstände oder Betäubungsmittel mitzuführen. Die Beamten bewiesen aber richtiges Gespür: Bei der Durchsuchung des Rucksacks fanden sie 10,9 Gramm Marihuana und einen Joint. Sie stellten die illegalen Drogen sicher.

Weitere Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz übernahm der zuständige Further Zoll.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading