Dorfen Neuer Geschäftsführer bei Barmherzigen Brüdern

Der neue Geschäftsführer zusammen mit seiner Ehefrau und Sohn Leonhard. Foto: hk

Die Behinderteneinrichtung Algasing hat einen neuen Geschäftsführer: Ary Witte-Kriegner wurde im großen Refektoriumsaal im Beisein zahlreicher Ehrengäste, der Mitarbeiter- und der Bewohnervertretungen sowie dem Werkstattrat offiziell vorgestellt und von Provinzial Bernhard Hau in sein neues Amt eingeführt.

Die musikalische Umrahmung übernahm die Stettner Stubnmusi. Ary Witte-Kriegner hat nach dem Ausscheiden von Günther Ducke diese verantwortungsvolle Aufgabe übernommen. Er ist nun Geschäftsführer für die Standorte in Oberbayern und somit neben Algasing auch für den Standort Malseneck zuständig. Der 51-Jährige steht vor großen Herausforderungen: Im Rahmen des Masterplanes 2025 soll die stationäre Einrichtung von derzeit 232 auf 154 Plätze schrittweise verkleinert werden. Die Bewohner sollen im Sinne der Inklusion in Außenwohngruppen ziehen. Zudem soll eine sinnvolle Nachnutzung der freiwerdenden Wohnraumplätze in Algasing erfolgen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. März 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. März 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading