Dingolfing SPD-Ortsverein: "Wir müssen den Hintern hochkriegen"

Beim ehemaligen Finsterwald in der Bahnhofstraße entsteht Raum für soziale Projekte. Foto: af

Kürzlich traf sich der SPD-Ortsverein Dingolfing um sich auf die Europawahlen einzustimmen. Staatssekretär und MdB Florian Pronold gab in seinem Referat ein klares Bekenntnis zu Europa ab. Auch Landrat Heinrich Trapp forderte die Wähler auf, das Kreuz an der "richtigen Stelle" zu machen. Zudem wurde auch die Kommunalpolitik in der Diskussion kurz angeschnitten.

Ein Thema, das im neuen verkehrlichen Rahmenplan ebenfalls eine Rolle spielt, wurde von den Mitgliedern angesprochen. "Wie es mit einem Kreisverkehr beim ehemaligen Finsterwald aussieht?", wollte zum Beispiel Jo Goldbrunner wissen. Christine Trapp erklärte, dass nach dem verkehrlichem Gutachten sich eine Arbeitsgruppe in naher Zukunft bilden würde, die sich mit dem Verkehrrahmenplan - der lediglich als Empfehlung gilt - befasst. Ob ein Kreisverkehr an der Kreuzung realisierbar ist, könne man noch nicht sagen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading