Dieb macht halbe Sachen Ortsschild von Haidlfing gestohlen

Im idyllischen Haidlfing im Landkreis Dingolfing-Landau wurde am vergangenen Wochenende ein Ortsschild gestohlen. (Symbolbild) Foto: dpa

Im ansonsten sehr ruhigen und beschaulichen Haidlfing (Kreis Dingolfing-Landau) herrscht plötzlich Aufregung: das Ortsschild wurde gestohlen.

Ein schlechter Jugendscherz oder doch eher eine Rauschaktion? Bis dato hat man auf diese Frage noch keine Antwort. Feststeht nur, dass am vergangenen Wochenende vom 3. bis 5. August das Ortsschild von Haidlfing über Nacht verschwunden war. Wenn auch nur ein Teil davon. Denn laut Polizei hat der bislang unbekannte Dieb lediglich den hinteren Teil des Ortsschildes abmontiert und mitgenommen. Er wollte wohl Hälfte Hälfte machen: die Rückseite des Schildes für ihn, die Vorderseite dürfen die Haidlfinger weiter behalten. Ein Kompromiss, der freilich keine Befürworter fand. 

Konkret abgesehen hatte es der Dieb auf das Ortsschild direkt an der Kreisstraße DGF5 in Richtung Wallersdorf. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 300 Euro beziffert.

Wer hat am vergangenen Wochenende im Raum Haidlfing verdächtige Beobachtungen gemacht oder gar einen Wanderer mit einem Ortsschild gesehen? Entsprechende Hinweise hierzu nimmt die Polizei Landau unter Telefon 09951/9834-0 entgegen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos