Die "liebe" Verwandtschaft Kolpingtheater Wörth spielt "D'Emma is kemma"

Derzeit laufen die Proben für das neue Stück des Kolpingtheaters. Foto: Eibl

Das Kolpingtheater Wörth probt zur Zeit das Stück "D'Emma is kemma" von Fred Bosch. Am Mittwochabend fand die Kostümprobe im Schifferlsaal statt. Premiere feiert das Stück am Samstag, 2. November.

"Da gibts nix zum moana. Erwähn du den Namen Emma nimmer !" Vorfreude auf den Besuch einer Verwandten sieht anders aus. In der Bauernhof-Pension von Hans Lachinger (Bepp Eidenschink) herrscht vielmehr Krisenstimmung. Denn Emma (Liesl Schneider), die Schwester von Lachingers verstorbener Frau, hat dieser versprochen, einmal im Jahr nach dem Rechten zu sehen. Und bald muss es wieder so weit sein, dass sie mit ihrer Besserwisserei den Familienfrieden durcheinanderbringt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading