Berlin - Nach dem Rücktritt von Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles sucht die SPD nach einer neuen Führung. Am Vormittag berät der Parteivorstand. Schon gestern Abend hatte die Parteiführung die Entwicklungen diskutiert, sich aber noch nicht auf einen konkreten Vorschlag für das weitere Vorgehen verständigt. Allerdings haben bereits einige Kandidaten für den Parteivorsitz abgesagt. So schloss etwa Bundesfinanzminister Olaf Scholz bereits aus, dass er neuer SPD-Chef wird - sowohl kommissarisch als auch dauerhaft.