Derby gegen Planegg-Krailling TV Dingolfing will erfolgreich ins neue Jahr starten

Wie im Vorrundenspiel wird wohl auch am Sonntag beim TVD um jeden Ball gekämpft. Foto: Toni Kiebler

Nach vier Siegen in Folge zum Jahresende hin wollen die Volleyballerinnen des TV Dingolfing in der 2. Bundesliga erfolgreich in das neue Jahr starten. Am kommenden Sonntag gibt es zum Auftakt ein bayerisches Derby. Die „Dingos“ empfangen um 15 Uhr in der Sporthalle Höll-Ost den TV Planegg-Krailling.

Die Gäste aus dem Südwesten Münchens liegen derzeit auf Rang zehn der Tabelle mit vier Siegen aus insgesamt 14 Begegnungen, nur zwei Zähler vom Abstiegsrang, dem vorletzten Tabellenplatz entfernt. Gut möglich, dass es nach dieser Saison aber gar keinen Abstieger gibt. Auf alle Fälle wollen die Oberbayerinnen von den beiden Abstiegsplätzen entfernt bleiben und sich möglichst schnell in Richtung Mittelfeld orientieren. Punkte aus Dingolfing würden dabei helfen. Mit dabei im Team der Gäste als Zuspielerin ist Sophia Kozlowski, die in den vergangenen Jahren das TVD-Trikot getragen hat.

Sie steht ihren ehemaligen Mannschaftskolleginnen gegenüber, die über Weihnachten und Neujahr zwei Wochen Trainingspause genießen durften und sich in dieser Zeit regenerieren konnten. TVD-Coach Andreas Urmann hofft auf einen gesunden wie vollzähligen Kader, der die Erfolgsserie fortsetzen kann. Denn vier Siege in Folge gab es in den Spielen vor Weihnachten. Die Dingolfingerinnen fuhren im letzten Spiel des alten Jahres bereits den ersten Erfolg in der Rückrunde ein, die Urmann-Truppe besiegte die Roten Raben II überraschend klar mit 3:0.

Neben drei Trainingseinheiten in der vergangenen Woche absolvierten die "Dingos" ein erfolgreiches Testspiel in Vilsbiburg. Finden die Dingolfingerinnen wieder zurück in ihren Dezember-Rhythmus, so dürften auch Punkte im Heimspiel am Sonntag gegen Planegg-Krailling möglich sein - und damit auch der Anschluss an die Tabellenspitze.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading