DEL2 "Landshuter Bua": Max Brandl zurück beim EVL

Max Brandl kehrt zum EVL zurück. Foto: imago

Max Brandl kehrt zurück zu seinem Heimatclub EV Landshut. Der 31-jährige Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim zum DEL2-Aufsteiger und unterschreibt für zwei Jahre.

Ein Rückkehrer für den EV Landshut: Max Brandl wird in den nächsten beiden Jahren für den DEL2-Aufsteiger stürmen. Dies gab der Verein am Mittwochvormittag bekannt.

„Ich habe die positive Entwicklung in der letzten Zeit genau verfolgt. Jetzt möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass der Aufschwung des EVL weiter geht. Dazu ist es natürlich immer etwas Besonderes in seiner Heimatstadt zu spielen. Die ganze Familie freut sich schon auf unsere Rückkehr nach Landshut“, sagt der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler.

„Es ist nicht nur schön das der EV Landshut wieder von außen wahrgenommen wird, sondern auch das Spieler aus der Landshuter Talenteschmiede den Weg wieder zurückfinden. Max passt als Landshuter Bua nicht nur menschlich perfekt zu uns. Auch durch seine Erfahrung, wird er bei uns eine wichtige Rolle im Team einnehmen. Er ist eine Bereicherung für jede Mannschaft“, erklärt Geschäftsführer Ralf Hantschke.

83 Spiele machte Brandl in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei den Augsburger Panthern, dem ERC Ingolstadt und den Hamburg Freezers. 2012 wurde er mit Landshut Meister in der DEL2. Nach seinem Abschied 2013 war er drei Spielzeiten für die Ravensburg Towerstars und die vergangenen beiden Saisons für Bad Nauheim auf dem Eis. In der letzten Saison gelangen ihm als Kapitän in 56 Spielen sechs Tore und 17 Assists. Jetzt zieht es ihn wieder zurück nach Landshut.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos